Neue Chassis: MP Series !


Slot/Scaleracing Forum


Geschrieben von Haithabu Slotracing am 23. Januar 2024 17:41:49:

MP-Chassis

Die MP-Chassis sind konsequent für die die DSC entwickelt, um den Grip zu erhöhen ist der Schwerpunkt nach hinten verlagert.
Die Chassis sind prinzipiell untergewichtig ausgelegt, um die in der DSC mindestens erforderlichen 116gr.( Klasse 1) bzw 130gr.( Klasse 2) zu erreichen kann die Grundplatte mit den beiligenden 2mm Wolfram Gewichten getrimmt werden.
Das Wolfram hat als das doppelte Raumgewicht wie Messing.
Dadurch wird eine stärkere Gewichtsverlagerung erreicht wie wenn die 4 Querschlitze in der Grundplatte nicht ausgefräst währen.
Die Karosseriegewichte liegen auf einem nur 0,5mm dicken Karosserieträger, den ebenfalls auf nur 0,5mm hohen T-Hülsen aufliegt, so bleibt trotz der auf der Grundplatte liegenden Gewichte der Schwerpunkt niedrig.
Die Verwendung von leichten GFK-Karosserien ist natürlich obligatorisch.
Eventuell fehlendes Karosseriegewicht(Klasse 1: 44gr.) kann mit den beiliegenden 1mm Wolframgewichten auf den Messinggewichten oder seitlich an den Messinggewichten verklebt erreicht werden(MP56 und 58).
Beim MP68 wo 50gr Karosseriegewicht erreicht werden müssen sind Schlitze in den Karohaltern die mit 2mm Wolfram ausgefüllt werden können
Natürlich sind bei den Karosseriehaltern auch Einpressmuttern verbaut, so brauchen keine Sechskantmuttern mit dem Carbon verklebt werden.
Zwei Distanzplatten für die Achsböcke mit 0,3 und 0,5mm Stärke, 2 Kabelclipse udn einen Motorschraube runden die Ausstattung ab.
Beim MP68 sind zwei je 150mm lange Wolfram Stäbe dabei, beim MP56 und 58 je 2 150mm lange Wolframstäbe in 1 und 2mm.



Antworten: