Ems-Weser Cup 2023


Slot/Scaleracing Forum


Geschrieben von Deichkurier am 12. Dezember 2023 12:28:18:

6 Rennen – 3 Sieger - 1 Gewinner

Echt Wahnsinns Content – EWC Cup 23 zwinker

Wer 4 von 6 Rennen gewinnt, verdient den Meistertitel zurecht. Wenngleich es während der gesamten Saison nicht an Spannung in den jeweiligen Rennen gefehlt hat.
So konnte Serienchef Holger HP am Ende einer vollständigen Saison mit 6 Rennen an den Renn-Strecken in Ardorf und Hude ein insgesamt positives Fazit ziehen. Und Christian Janssen für gezeigte fahrerische Brillianz und kollegial vorbildliches Verhalten danken und gratulieren.

Nach einer „Übergangs-Saison“ aus dem Vorjahr mit 4 Rennen waren am Ende diesen Jahres in Summe insgesamt 23 Fahrernamen durch Burkhard als wertvolle „Backoffice“-Unterstützung in das ewige Geschichtsbuch des SRC notiert worden. Somit waren im Schnitt 14 Fahrer anwesend.
Dazu ein riesiges Dankeschön an alle Akteure, die planen, organisieren, einkaufen, kochen, anrichten, garnieren, servieren Catering-Zeit zur Verfügung stellen, Rennkisten packen und gute Laune mitbringen, spannende Fights auf den Tracks abliefern und einfach nur fahren und „schnacken“ der Freude halber.

Besonders lobend erwähnt am Ende Saison wurde unter anderem Michael Sander, der sich mehr als einen Renntag Zeit nahm, um den zunehmend enttäuscht agierenden Marco – eine Seele von Mensch – für die Szene zu „retten“. Was hat er gemacht? Michael und Marco verbrachten einen Rennabend damit, Fahrzeug und Fahrtechnik von Marco zu optimieren. -Ergebnis? -Noch bessere Ergebnisse, gute Laune und …: Gewinner des Best of Show 2023. Ein wunderschön aussehender und auch funktionierender Porsche 997 im Martini Design konnte im Stechen gegen einen ebenfalls unfassbar schönen ROWE-Porsche 991 von „Liese“ die anwesenden Racer überzeugen. War aber allerdings eine echte „Sauerei“, sich zwischen zwei solch hübschen Fahrzeugen entscheiden zu müssen… -Grosses Kino.“ 😊
Mit zwei 7er Gruppen ging es schließlich auf den Ostfrieslandring. Es war der Tag von Michael Sander. Volle Quali-Punkte und ein atemberaubend spannendes Rennen zwischen ihm und Club-Kollegen Christian sind bestmöglich am Runden-Ergebnis deutlich geworden:
237,62 – 237,17 Runden nach 6 x 6 Minuten auf der 50 Meter-Bahn in Ardorf waren eine "Geile Sache".

In einem Punkt wurde der Serienchef am Saisonende aus großer Enttäuschung sehr deutlich. Bei allem Spaß in der Freizeit, in der es vor allem in dieser Serie gehen soll, ist einfach kein Platz für „Beschiss“. Leider gibt es doch (zum Glück) nur sehr vereinzelt Fanatiker, die jedes Reglement bis zum Erbrechen ausloten. -In einer Serie, wo es nicht um Millionen geht; sondern um sinnvolle und angenehme Freizeit am Drücker.
Und dann gibt es ernsthaft Fahrer, die Original ScaleAuto-Fahrerfiguren samt Helm ausdremeln, um sage und schreibe ein Gramm zu sparen. Letztlich hat es der Serienleiter aber dankend angenommen, um das vorhandene Reglement weiter zu präzisieren. Entsprechende drastische Maßnahmen bei künftig auftretenden Regel-Verstössen wird er sich derweil vorbehalten.
Zum Sachverhalt muss der Vollständigkeit halber allerdings noch hinzugefügt werden, dass dieses Fahrzeug nicht in der Saison gelaufen ist. Es wurde während der Saison unter Serien-Teilnehmern verkauft. Und weil die vergilbte Lexan-Scheibe ausgetauscht werden sollte, wurde es bei der Demontage entdeckt.

Bis auf diese minimale Stimmungseintrübung blicken alle auf eine faszinierende Saison zurück. In dieser Saison sind dann auch letztmalig die Umpfi-Motoren vom Typ 3025 gelaufen.
Für die neue Saison sind nun Regeländerungen beim gemeinsamen Saison-Abschluss besprochen worden.
Im Kern sind dies der Einsatz von SRP 25 -Longcam-Motoren und der Freigabe der Reifen.
Die Motoren sind dank Carsten Liesner und Frank Schipper in ausreichender Zahl bereits in der vorweihnachtlichen Auslieferung. Bei den Reifen hat man sich nach völlig unverhältnismässiger Preis-Explosion bei den Scale-Autoreifen schließlich zu diesem Schritt entschieden. Wenn bis zu 30 Euro pro Reifensatz fällig wird, ist die Preisentwicklung schlichtweb zu frech, um weiter unterstützt zu werden. Zumal auch die Verfügbarkeit unterschiedlich gut war. Ob und welche Veränderungen für die Fahrer bei künftigen Rennen bedeutet, bleibt abzuwarten.
Das brandneue Scale-Auto-Reglement, sowie die Saisonergebnisse findet Ihr hier:
www.src-ostfriesland.de

Der Kurier wünscht eine angenehme Weihnachtszeit und beobachtet mit großer Freude, wie die Jungs vom SRC derzeit ihre Club-Räumlichkeiten „aufhübschen“.
Zudem freut er sich schon jetzt, wenn „die“ Herdens, Renn-Brands, Ralles, Janssens, Sanders, Liesners, Himmys, Spormänner, Stockis, Sommers, Tonkes, van Everts, Grosses und so viele andere um den Ems Weser Cup 2024 an den beiden bekannten Rennstrecken starten werden.

Keep Racing
Euer Deichkurier
dankedankedankedankedankedanke
P.S.: Christian kann übrigens nicht nur fantastisch fahren, sondern ebenfalls toll formulieren. Zu sehen auf dem Instagram-Account vom Club.



Antworten: