Der Rennbericht – Autorennbahnfreunde Leipzig e.V. – 25.03.2023


Slot/Scaleracing Forum


Geschrieben von JörgG am 30. Mrz 2023 17:26:34:

Am 25.03.2023 traf sich die Slotgemeinde der DSC-Ost im, mal regnerisch und mal mit Sonnenschein gesegnetem Großkugel, in Sachsen –Anhalt. Ja richtig gelesen, Sachsen-Anhalt und nicht Sachsen, wie manch Slotter vor Ort der Meinung war.

Insgesamt 15 Fahrer fanden sich zum Event auf „Der heißen Rille“, dem zweiten Ost-Lauf ein. Selbst Matthias P. aus H. schaffte es zum ersten Mal in das „Land der Frühaufsteher“. 3 volle Gruppen versprachen wieder spannende Zweikämpfe um die Positionen. Am Vorabend, der Zeilenschreiber war hier noch nicht anwesend, wurde schon kräftig trainiert und abgestimmt. Es galt ja auf der schnellen Bahn Topzeiten beim Qualify zu erzielen und keiner wollte in die Maggi Gruppe.

Der Samstag lief völlig problemlos an, die Abnahme gemeinsam mit Heimascari André Müller verlief auch recht problemlos. Vorab gab es dann noch leckere Thüringer mit Brötchen oder Kartoffelsalat ala Autorennbahnfreunde und es konnte die Qualifikation der Klasse 1 angegangen werden. Schnell kristallisierten sich die üblichen Verdächtigen für die schnellste Gruppe heraus. Erwähnenswert an dieser Stelle noch, dass TT seine Klasse 1 Gruppe ohne jeglichen Abflug gewinnen konnte. Holger G. haderte wieder einmal mit seinem schnellen Chevron B8, der erst am Vorabend das Licht der erblickte, was ihm dem letzten Platz bescherte. Und gleich noch ein paar weitere News, der Osten hat jetzt mit Jens W. einen KWF (Kaufwagenfahrer), der sich am Renntag einen der schnellen B8 aus dem Bestand von Kay R. zulegte. Dies brachte ihm doch glatt den zweiten Platz in der Klasse 1 ein. Meine Wenigkeit plagte sich mit einem rechten schmerzenden Arm herum, was sehr häufig in einem Anflug von Unkonzentriertheit endete und den schönen Chevron B8 in die Banden stopfen ließ.

Nach dem Bos, den Heinz mit einem Jaguar Roadster und Rene mit einem Porsche 917 aus 1969 für sich entscheiden konnte, startete die Klasse 2 in das Quali. Hier zeichnete sich auch recht schnell, wer wieder die Nase vorn haben wird. Kay legte eine 6,468 als Spitzenzeit vor und man meinte, er wird den mit sich selber ausmachen. Es sollte aber anders kommen und Michi fuhr auf seinem Ferrari 312 Coupe den Sieg in der Klasse 2 ein. Durch den ersten Platz in Klasse 1 ging der Gesamtsieg mit satten 100 Punkten ebenfalls an Michi Wilke.

Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle an die Leipziger mit einer sehr gut vorbereiteten Bahn und den leckeren Thüringern von Grillmeister Wolfgang. Die DSC-Ost sagt Dankeschön und wir kommen gern wieder.

Der nächste Lauf findet am 22.04.2023 im schönen Auerbach / Vogtland auf der Bahn von Kay Hartisch statt. Auch hier hoffen wir auf eine zahlreiche Teilnahme und spannende Kämpfe um die Platzierungen.

In dem Sinne ….



Antworten: