Fahrervorstellung / Favoritengeplänkel DSC-DM im Schwaabenländle


Slot/Scaleracing Forum


Geschrieben von DSC-Süd Berichterstatter am 26. Oktober 2021 21:41:26:

Es wurden ja schon genug offizielle Worte zur DM geschrieben.
Jetzt gehen wir mal an die Teilnehmer der einzelnen Regionen.
Die Texte sind frei heraus aus den Händen der Regionsverantwortlichen und wie immer ohne Gewähr zwinker

Region Nord:
Kay Reinhardt
Führender der DSC Rangliste mehrfacher Nord und auch Ost Meister!
Wenn jemand aus dem Norden mal die DM gewinnt dann Kay

Matthias Parke
Derzeit Ranglisten 3. und Organisator der DSC-Nord, fühlt sich südlich der Elbe immer unwohl, von daher wird er nicht vorne zu finden sein.

Torsten Meyer
2. der DSC Rangliste dank Leihwagen bei fast jedem Rennen in Deutschland dabei!
Immer für einen Überraschungssieg gut.

Martin Behrendt
10. der DSC Rangliste, der Decal Drucker aus dem Norden überrascht immer wieder mit seinen Vorstößen auf die vorderen Plätze.

Andy Scharmacher
16. der Rangliste, ausgestattet mit deutschen Meister Fahrzeugen.
Als Häuslebauer wird er sich unter den Schwaben wohlfühlen.

Jan Reimer
28. der DSC Rangliste, der Reifenspezialist!
Druide der Wikinger Reifen, für Kunden schleift er die auch noch zu Hauf!

Lars Schäfer
38. der Rangliste, die Fräse und der 3 D Drucker der Wikinger!
Best if Show Anwärter aus dem Norden!

Wolfgang Kottsieper
9. der Rangliste, das DSC Nord Urgestein aus der VW Stadt in der Mercedes und Porsche Stadt,
das wird ein Auswärtsspiel
Dank Rente und Pension genug Zeit und finanzielle Ressourcen vorhanden vorne zu fahren.

Region Ost:
Michael Wilke
Der Allrounder aller Regionen, ist immer für eine Überraschung gut!

Jörg Gleitsmann
Organisator der DSC Ost
Lackiert und bastelt lieber, manchmal findet er aber doch noch einen schnellen Slot!

Holger Gleitsmann
Fährt gern mit Vitrinen Autos um den Kurs und staubt damit so manchen Best of Show ab!

Heinz Meißner
Eigentlich könnte man in seiner Erscheinung einen anderen Erdteil vermuten, er rollt jedoch gern das Feld von hinten auf!

Pepe Schnack
Wild Card Fahrer aus dem tiefsten Süden, immer gut für das vordere Mittelfeld!

Sven Kremer
Der schnellste sitzende Slotracer, den wir je kennengelernt haben!
Er hat natürlich eine Wild Card des Ostens verdient.

Thomas Schuwardt
Ist die Lieblingsostzonette von Matthias P. aus N. An ihm kommt keiner vorbei!

Region Mitte:

Patrick Brau
Der Abo-Sieger aus der Mitte, Deutscher Meister, hervorragender Techniker und Fahrer – der Sieg wird wohl nur über ihn gehen. Top Favorit.

Robert Schulz
Robert ist auch schon Mitte Meister gewesen, stets schnell, aber immer noch ein wenig mit sich hadernd, wenn es nicht richtig läuft. Top Platzierung wird erwartet.

Tristan Schulz
Wenn er den Kopf nicht mit vielen anderen Dingen voll hat und sich ganz auf das Fahren konzentriert ist er richtig schnell geworden. Papa Schulz wird schon den richtigen Wagen bereitstellen.

Andreas Durm
Mit neuem, verbessertem Material und einer gewissen Reife während der Rennen ist Andreas ein ziemlicher schneller Kollege in der Mitte geworden. Und schöne Autos baut er auch noch.

Dieter Jens
Organistator der DSC Mitte. Originaton Dieter:
Was soll ich schon über mich schreiben? Seit knapp eineinhalb Jahren habe ich wieder deutlich mehr Spaß, bin immer noch schnell, aber falle dafür einfach viel zu oft raus. Das Alter halt….

Udo Steinbrenner
Der Mann mit den außergewöhnlichen Autos. Udo fährt (fast) nie Mainstream, sondern bringt in der Regel exotische Slotcars an den Start. Der immer freundliche Zeitgenosse, nimmt das erste Mal an der DM teil.

Ralf Zawiasinski
Ralf ist der dritte Kandidat, der neu bei einer DM ist. Bekannt für seine unzähligen Concoursgewinner Autos und seinen beinharten Fahrstil sind wir gespannt, ob ein neuer Wagen an den Start geht.

Uwe Hartmann
Uwe ist das erste Mal bei einer DM dabei. Warum: er hat sich sowohl vom Material als auch vom fahrerischen Können deutlich verbessert, deshalb hat er es geschafft. Ein weiterer Meilenstein in seiner DSC Karriere.

Region West:
Daniel Drangusch
Organisator der DSC West verantwortlich und meistens zu wenig Zeit für seine eigenen Autos.

Michael Kaltenpoth
West Urgestein war meist schon überall und wenn das Material mitspielt auch sehr schnell. 

Region Süd:
Andreas Mühlmann
Andreas ist immer noch der Junior der DSC-Süd.
Aber wenn er an der Bahn steht dann ist er ein ganz Großer.
Sieht man auch da er schon in der zweiten Saison in Folge DSC-Süd Meister wurde.
Wird immer bestens von seinem Vater Dieter mit Topp-Material versorgt.

Dieter Mühlmann
Nicht nur der „Schmiermaxe“ auf Deutsch Mechaniker für seinen Andreas,
sondern selber immer topp vorbereitet. Liegt aber auch wohl daran, dass er immer die Fahrzeuge fährt die sein Sohn nicht fährt – generell sau schnelles Material.

Holger Burth
Der Mann mit den Opels und den McLaren, er wird immer mehr zu einer Bank wenn es um vordere Platzierungen geht. Auf der Heimbahn fast schon unschlagbar, aber mit ihm ist immer zu rechen.
Mal sehen ob er auch andere Modelle kann und was Neues gebaut hat.

Martin Habermann
Seit langem einer der schnellsten Fahrer des Südens, hat immer Spaß und gute Laune im Gepäck.
Und ist schon etliche Jahre immer für die DM qualifiziert. Einfach eine konstante Größe und immer dabei im Süden.
Im Sommer immer gerne auch in der Natur unterwegs, auch hier immer schnell mit dem Bike.

Kurt Rölli
Man hört ihn meistens nicht, den „Rölli“, aber im Rennen ist er ein beinharter Kämpfer und meistens ganz weit vorne dabei. Immer wieder überraschend!
Sein Schweizer Akzent immer eine Wucht.

Peter Berg
Immer mit akribisch, picobello vorbereiteten Autos unterwegs, hadert manchmal mit seinem Material, aber ist immer für ganz vordere Platzierungen gut.
Hoffen doch dass er dem Süden noch lange erhalten bleibt – denn es zieht ihn immer mehr in den Norden.

Thomas Umbach
Mit Thomas ist ein weiterer Schweizer qualifiziert, er ist nie zu unterschätzen, wenn es läuft dann läufts sauschnell und er fährt schon einige Jahre in der DSC Süd ganz vorne mit.

Markus Wurzer
Mit Markus ist ein 3. Schweizer qualifiziert, der immer mit Kurt im Paket zu den Rennen kommt. Immer ruhig und wenn es passt sau schnell, deshalb war auch eine neuerliche Qualifizierung eigentlich schon ein Muss.

Andreas Schweikhardt
Was soll man groß Schreiben, Organisator der DSC Süd und immer gerne dabei.
Meistens wenig Zeit für seine eigenen Autos.
Wenn es mal mit der Technik funktioniert, dann hapert es oft an der Ungeduld.

Region Euregio:
Udo Müller
Liebhaber von Modellen mit dem "Stern". Wird von Jahr zu Jahr immer schneller und sicherer.

Hanko Völkel
Organisator der DSC Euregio. Liebhaber von schnellen Tourenwagen und altem Blechspielzeug.

Richard Hahmeyer
Liebenswerter Zeitgenosse. Eine Bereicherung für jedes Starterfeld. Feinsinniger Humor.

Thorsten Szugger
Eine echte Erscheinung an der Bahn.
Hipper Bart, 200+ Bausätze im Schrank. Leider werden zu wenige davon fertig.

Jürgen Schulz
Jürgen ist ein begnadeter Modellbauer, dazu hat er auch noch sehr schnelle Autos.
Als Mr. Concours d’Elegance lässt es Jürgen mittlerweile ein wenig ruhiger angehen und fährt einfach die Autos, die Spaß machen. Muss nicht um den Sieg fahren, sponsort dafür seine Kids mit top Material.

Ralf Braun
"Mister DSC"! Auf allen Bahnen zu Hause. Gleiches Problem wie Thorsten Szugger.
Viele Bausätze aber keine Zeit zu basteln.

So genug geschrieben.
Wir wünschen Euch eine gute entspannte Anreise

DSC Organisations Team und der SRC Region Stuttgart e.V.



Antworten: