Historic Challenge - Le Mans Legenden * Hamburg 2019 * der Rennbericht


Slot/Scaleracing Forum


Geschrieben von plasste am 04. Juni 2019 21:08:39:

Ei Guuude liebe Slotgemeinde in 1:24 (also nicht Ihr . . .), HC-Freunde und LMLHC-Teilnehmer,

das erste Sonderrennen (Teamrennen) neben den 10h von Berlin (auch Teamrennen), die LMLHC, welche klassischerweise auf der schnellen, rhythmischen und schönen 5-Spur-Bahn im Hamburger Eiskeller ausgetragen wird hat Sieger und Geschlagene . . .

Freitag, die Bude - eine der schönsten Locations im Slotracing - war ab 16:00 Uhr für Trainingswillige geöffnet und es kamen alle 8 Teams. Was, nur 8 Teams??? Im Vorfeld hatten 12 Teams gemeldet.

Na ja, Schwund ist immer und munter trainierten 16 Recken bei wirklich guter Stimmung und viel Smalltalk bis spät am Abend.

Es waren ganz schnellen Jungzzz dabei, allen voran Team „Mein Team“ mit Wolfgang Heise und Jens Badenhead, aber auch „Fischer Scalecars“ (Dominik Fischer/Thomas Ziegert) und „HaHa Racing“ (Andreas „Malermeister“/Jochen Alber) waren die oft genannten Kandidaten für zumindest Platz 2.

Die anderen Teams waren:

Coyote Racing (Björn/Peter)
CHiPS (Chrizzy/Stefan)
Nord Süd Gefälle (Alexander/Philip)
Bagaluten (Leo/Martin)
KaFra (Kay/Frank)

Der Eiskeller dünstete aber wie immer - je später der Abend wird stärker - seine wohligen Dämpfe aus, die diffundierend aus den Wänden in die Kehlen der Trainierer übergingen und dort für mächtig Durst sorgten.

Sukzessive immer mehr Teilnehmer mit Flasche am Hals als Drücker in der Hand.

Bevor bei Einigen gar nix mehr ging, blies der Obmann zum Kehraus & Licht aus.

Samstagmorgen war die Höhle schnell mit Leben und gutem Frühstück gefüllt und einige Streber standen alsbald an der Bahn.

Reifenschleifen und Technik-Setup führten zu immer besseren Rundenzeiten, vor allem auch (wie im letzten Jahr) bei Team CHiPS (die damals aber im Rennen ob der Reifen völlig untergingen).

Man näherte sich schnell der 5,7sec. an, die dann auch fiel und sogar 5,6er und 5,5er wurden gesichtet.

Bevor zum Rennen gebimmelt wurde, der obligatorische BoS.

Das wunderschöne Präsentationsbrettchen mit Gravurschild ging an das Team CHiPS für den Ferrari 330 P4 Spyder. Gutes Omen für das Rennen??????

8 Teams ergaben 1 Startgruppe und die Rennzeit je Spur wurde auf ambitionierte 8min. gestellt.

Es sind 2 Tag- und 2 Nachtturns zu fahren, jeder Teampartner einmal Tag und einmal Nacht (durchzufahren). Zudem wurden als Testballon nicht die üblichen CrashCredits verteilt, sondern mit der „Stop-and-Go“ Strafe gearbeitet. Diese wurde auf 5sec. gesetzt und entsprach somit fast einer ganzen Runde . . .

Da wurde Einigen Drückwilligen doch flau im Magen . . .

Anschließend wurde eine Quali gefahren (3 Runden mit einer Einrollrunde).

Die Ergebnisse:

Mein Team 5,610sec.
CHiPS 5,655sec.
Fischer Scalecars 5,783sec.
HaHa Racing 5,799sec.
Bagaluten 5,827sec.
Nord Süd Gefälle 5,937sec.
Coyote Racing 5,993sec.
KaFra 6,064sec.

Oh ha, da waren Sie wieder die CHiPS mit Chrizzy am Quali-Drücker. Nah an Mein Team mit Wolle dran und über ein Zentel auf Dominik Fischer.

Aber - wie gewohnt - schmierten CHiPS in den beiden Tagturns mit ihren Reifen wieder voll ab. Erst der Wechsel zur Nacht auf einen anderen Satz brachte gute Zeiten, aber da war die Messe schon gesungen. Besser verkleben wäre mal eine Tat und mutig im Tagturn fliegend die Reifen wechseln.

„Mein Team“ dachte wohl der Sieg wäre schon auf dem Blatt ihrer, aber weit gefehlt. Ein wie entfesselt fahrender Dominik auf einem pfeilschnellen 330 P4 ließ die beiden Teams lange eng beieinander bleiben. Das zeigte sich auch auf der Einzelwertung über Tag- und Nachtturn mit Jens an 1., aber Dominik an 2. vor Wolfgang an 3.

Zwischen den Fights als „Flying Essen“ gab es wieder ein tolles Asiatisches. Immer eine Wonne was hier aufgetischt wird, abseits des Mainstreams bei manch Rennen, und alles frisch und selbst gekocht. Sahne! Danke Kay, natürlich auch für den Streuselkuchen am Nachmittag.

Nach den Tagturns kristallisierten sich „Mein Team“ und „Fischer Scalecars“ als Battle-Quartett um den 1. Platz heraus, „HaHa Racing“ und „Die Bagaluten“ im Fight um Platz 3., ChiPS schon zu weit weg für 3. im Niemandsland und - das geben sich die Jungs immer - die anderen Teams im Kampf um „Best oft the Rest“.

Vor dem Nachtrennen wurde die Zeit auf eine noch immer stramme Dauer von 6min. je Spur gesenkt, der 5sec. Modus fordert doch viel Zeit . . .

Die Nacht gab dann den Ausschlag für „Mein Team“ um das Rennen um Platz 1., und bei den Kontrahenten um Platz 3. gingen „HaHa Racing“ als „Klatschegeber“ hervor.


Die drei Pokale der LMLHC 2019 gingen an:

1. Mein Team
2. Fischer Scalecars
3. HaHa Racing

Auf den Plätzen:

4. Bagaluten
5. CHiPS
6. Coyote Racing
7. KaFra
8. Nord Süd Gefälle

Nach der Überreichung der Pokale und Gravurplättchen an alle Teilnehmer, gingen doch nicht wenige der Teilnehmer in einen nahegelegenen Italiener wo schon Bob Cramer alias BobBoB auf diese wartete.

Es wurde wieder einer dieser wirklichen schönen Historic Challenge Abschiedsabende mit Vorfreude auf mehr.

Und mehr kommt bald, nämlich schon in 2 Wochen, und zwar hier zum 2. Standard-Lauf:

IG Slotracing-Dortmund
Im Schellenkai 82 (Hinterhaus)
44329 Dortmund
Lars Scheinpflug
0151/44010682

Freitag, 14.06.2019 ab 16:00 Uhr Training
Samstag, 15.06.2019 ab 09:00 Uhr Rennen

Vorbericht mit Details kommt.

Von uns HC-Helden nochmals vielen Dank an das Team vom Eiskeller für ihre Gastfreundschaft und natürlich auch an alle Teilnehmer die so nette Events erst möglich machen.

ACHTUNG!!!!!!!!!!!!!
Wir starten hier eine Umfrage. Bitte unter diesem Bericht antworten.

Da die Historic Challenge nächstes Jahr in die 11 (!!!!) Saison geht, wollen wir an die Anfänge unter Pit Schwaar erinnern und Euch fragen ob folgende Rennaufteilung für die 3 Standard-Rennen Eure Zustimmung fingen würde:

1. Rennen Klasse 1
2. Rennen Klasse 1 Resine
3. Rennen 2a/2b

Hat doch jeder bestimmt noch so eine Preziose im Schrank oder kann eine Solche billig auf eBay ersteigern. Zeit bis Januar 2020 ist ja auch noch . . .

Wir sehen uns in Dortmund!

Eure HC-Helden




Antworten: